MOTO TROPHY 2020 | YOUNG RIDER TROPHY POWERED BY DMV

MSJ Motorsport Logo

Nachwuchsarbeit beim DMV und seiner Motorsportjugend, MSJ in der Saison 2020: Die jüngsten Piloten starten in der Young Rider Trophy powered by DMV im Straßenrennsport.
Die Förderung des Nachwuchses ist nicht nur eine Herzensangelegenheit der Moto Trophy, sondern auch des DMV, des Deutschen Motorsport Verbandes. Dieser ist einer der drei Trägerverbände des DMSB und daher mit Zuständig für den Motorradsport in Deutschland.

Bereits in der abgelaufenen Saison startete der Veranstaltungspromoter Klassik Motorsport das Pilotprojekt Young Rider Trophy für die jugendlichen Einsteiger ab 12 Jahren, die in verschiedenen Nachwuchs-Cup-Serien unterwegs sind. Mehrere Fahrer nutzen die Gelegenheit als zusätzliche Trainingsgelegenheit unter Rennbedingungen ihre Fahrpraxis weiter zu entwickeln.

Die Förderung des Nachwuchses ist auch ein Anliegen des DMV, der über seine Jugendorganisation MSJ (Motorsportjugend) das Projekt und die Fahrer in der Saison 2020 unterstützen wird. Neben der Stellung von Instruktoren, gibt es einen Nachlass auf die Lizenz. Außerdem ist ein Meisterpokal für die jüngsten Teilnehmer ausgeschrieben, die Mitglied in der Jugend-Organisation MSJ des DMV sind. Die Teilnehmer, der im Laufe der Saison Punkte gesammelt haben, erhalten bei der DMV Gala die Meisterpokale überreicht.
Mehr dazu direkt beim DMV: Chris Sass, sass @dmv-motorsport.de

Teilnehmen an der YRT (Young Rider Trophy), die 9 Veranstaltungen umfasst, können alle Fahrer ab einem Alter von 12 Jahren (Stichtagsregelung) bis 18 Jahren. Wer älter ist, nimmt an der Young Bike Trophy mit den gleichen Maschinen, teil. Gefahren wird mit den Rennmotorrädern aus der Moto 3, Supersport 300, KTM RC 390, Honda Talent Challenge oder Maschinen aus ähnlichen Motorrädern, die in den verschiedenen Nachwuchsklassen vertreten sind.

Läufe zur Young Rider / Young BikeTrophy, Terminkalender 2020:
(Alle Termine unter Vorbehalt, Änderungen möglich)

14. März Frühstart, Auftakttraining Hockenheim (Deutschland)

9. - 12. April Italian Moto Classico, Adria Raceway (Italien)

1. - 2. Mai RLC Nürburgring, Nürburgring (Deutschland)

29.- 31. Mai Mai Pokal Revival, Motodrom Hockenheim (Deutschland)

12. - 14. Juni Odenwald Klassik, Flugplatz Walldürn (Deutschland)

3. - 5. Juli Dutch Moto Classic, TT Circuit Assen (Niederlande)

24. - 26. Juli Börde Klassik, Motorsport Arena, Oschersleben (Deutschland)

7. - 9. August Czech Moto Classic, Autodrom Most (Tschechien)

29. - 30. August Luxemburg Moto Classic, Circuit Goodyear (Luxemburg)

Weitere Informationen auch auf www.klassik-motorsport.com 


Text: Manfred John | Moto Trophy / Klassik Motorsport 
Bild: Chris Sass 

Bahnsport

Wer bremst verliert

Jetzt entdecken!